christoph-heiming_author_abb38a2c-0e54-41a4-8cea-f5726b928eae.jpg

Am 11. November 2015 kündigte Microsoft-Chef Satya Nadella eine Microsoft-Cloud mit deutscher Datentreuhand an. Letzte Woche fiel nun mit der Bekanntgabe der allgemeinen Verfügbarkeit der ersten Microsoft Azure Deutschland-Dienste aus deutschen Rechenzentren der offizielle Startschuss für die Microsoft Cloud Deutschland. Welche Vorteile die neuen Dienste Ihren Kunden bieten und welche Geschäftschancen sich damit für Sie eröffnen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

 

Warum Microsoft Azure Deutschland?

Microsoft Cloud DeutschlandUnter dem Namen “Microsoft Azure Deutschland” stehen ab sofort die ersten Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste aus unseren neuen Rechenzentren in Frankfurt am Main und Magdeburg zur Verfügung. Zielgruppe sind Geschäftskunden in Deutschland, der EU und der Europäischen Freihandelszone (EFTA). Die neuen Services ermöglichen auch streng regulierten Branchen – etwa dem Finanzsektor oder dem Gesundheitswesen – ihre digitale Transformation mit Public Cloud-Lösungen voranzutreiben. Das Spektrum der Möglichkeiten reicht dabei von Big Data- und Machine Learning-Szenarien bis zu IoT-Lösungen für die Industrie 4.0.

Was bietet dieses neue Modell, das es in dieser Form bei anderen Cloudanbietern für Geschäftskunden nicht gibt? Optimalen Schutz der Daten durch eine einzigartige Kombination von georedundanter Speicherung von Kundendaten in Deutschland und Datentreuhandmodell. Das heißt im Klartext, dass vertrauliche Kundendaten zu keiner Zeit deutschen Boden verlassen – und dass ausschließlich der Datentreuhänder die Kontrolle über den Zugang zu den Kundendaten hat, soweit der Zugang nicht vom Kunden oder Endnutzer des Kunden ausgeht. Als Datentreuhänder agiert ein unabhängiges Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland: die T-Systems International, eine Tochter der Deutsche Telekom. Auch Microsoft erhält übrigens ohne Zustimmung des Datentreuhänders oder des Kunden keinen Zugang zu den Kundendaten.

“Die Microsoft Cloud Deutschland ist unsere Antwort auf die wachsende Nachfrage nach Microsoft Cloud-Diensten in Deutschland und Europa. Azure Deutschland unterstützt unsere Kunden dabei, zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln und gleichzeitig ihre Compliance-Richtlinien einzuhalten.” – so bringt Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, den zentralen Mehrwert der Dienste aus der Microsoft Cloud Deutschland auf den Punkt.

 

Attraktive Szenarien für Ihre Kunden

Bereits zur Markteinführung wartet Microsoft Azure Deutschland mit Infrastrukturdiensten wie virtuellen Maschinen, Storage Premium und Netzwerkkomponenten sowie Plattform-Angeboten wie SQL-Datenbanken und Web Apps auf. Das ermöglicht nicht nur “einfache” Geschäftsszenarien wie Test- und Entwicklungsumgebungen, sondern auch komplexe Anwendungen. So haben Kunden mit der Zertifizierung von SAP HANA für Microsoft Azure beispielsweise die Möglichkeit, ihre sensiblen Daten auf Azure Deutschland zu speichern und zu bearbeiten. Mit Diensten wie Azure IoT Hub, Stream Analytics, Machine Learning und DocumentDB lassen sich Szenarien rund um Big Data, Machine Learning und Industrie 4.0 realisieren. Microsoft Azure unterstützt darüber hinaus ein breites Portfolio an Open-Source-Lösungen und stellt unter anderem Images für die Integration von Linux/Unix- und Web/LAMP-Umgebungen bereit.

Eine vollständige Übersicht über die verfügbaren Azure-Dienste in der neuen Rechenzentrumsregion Deutschland finden Sie auf der Seite Verfügbare Produkte nach Region auf dem Azure-Portal. Dort können Sie sich zudem über die Support-Optionen für Microsoft Azure Deutschland informieren.

 

Die Roadmap für die Microsoft Cloud Deutschland

Unsere heutige Ankündigung ist nur der Startschuss: Neben weiteren Azure-Services werden auch die Cloud-Dienste Office 365 und Dynamics 365 zukünftig aus deutschen Rechenzentren bereitgestellt werden. Die Office 365- und Dynamics 365-Previews starten noch in diesem Kalenderjahr. Die allgemeine Verfügbarkeit von Office 365 ist für das erste Quartal 2017 geplant; Dynamics 365 Deutschland soll in der ersten Jahreshälfte 2017 folgen.

 

Steigen Sie jetzt ein!

Damit Sie möglichst schnell mit dem Vertrieb von Microsoft Azure Deutschland durchstarten können, haben wir im MPN-Portal eine Seite mit lokalen Trainings und Materialien zu Microsoft Azure Deutschland für Sie eingerichtet. Dort finden Sie bereits jetzt erste Datenblätter, Kundenpräsentationen, Vorlagen für E-Mails an ihre Kunden sowie weiterführende Links. Unser Readiness-Team wird diese Ressourcen kontinuierlich weiter ergänzen.

 
Zum Abschluss möchte ich noch einmal Sabine Bendiek zitieren: “Mit der Microsoft Cloud Deutschland unterstützen wir unsere Kunden und Partner dabei, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und als Pioniere die digitale Transformation in ihren Branchen voranzutreiben. Wir bieten ihnen offene, skalierbare Cloud-Dienste, die auch die Erfüllung von Compliance-Anforderungen in datensensiblen Bereichen, wie dem Gesundheits- und Finanzwesen sowie öffentlichen Sektor, unterstützen.”

Die neuen Azure Deutschland-Dienste eröffnen Ihnen als Partner enorme neue Geschäftsmöglichkeiten – und das insbesondere bei Kunden, die bisher aus Sicherheitsbedenken vor der Cloud zurückschreckten oder aufgrund strenger Sicherheitsanforderungen aus Compliance-Gründen keine Public Cloud-Dienste aus der europäischen oder weltweiten Cloud nutzen wollten. Nutzen Sie diese Chance und werden auch Sie zum Pionier: Identifizieren Sie Kunden, die von den Azure Deutschland-Diensten profitieren könnten, und stellen Sie ihnen jetzt die neuen Möglichkeiten vor.