run66_1.jpgUnter dem Motto "Mobile first – wir laufen schon!" werden 66 Teilnehmer am Freiburg Marathon am 29.3. teilnehmen. Aus sportlicher Sicht ein ehrgeiziges Vorhaben, gesundheitlich absolut nachahmenswert und darüber hinaus auch noch für einen guten Zweck: Die teilnehmenden Partner aus den Reihen des Microsoft Business Sales Circle (MSBSC) und Microsoft-Kollegen funktionieren den Lauf kurzerhand zum Spendenmarathon um.

run66_2.jpg

Eine tolle Idee des MoE (Members of Excellence)-Boards des MSBSC unter der "Laufleitung" von Sabrina Silbermann, Willi Prosen und Bernd Klingler. Das MSBSC-Team mit Schirmherr und Mitsponsor Kai Göttmann, Alina Beitelschmidt und Dr. Stefanie Leimeister unterstützt die Aktion deshalb in jeder Hinsicht. Der Microsoft Business Sales Circle ist bisher als Elitefördernetzwerk für die besten Vertriebler der Microsoft-Partner, für prestigeträchtige Vertriebsleistungen, hochkarätige Trainings und eine exzellente Netzwerkförderung und Austausch der Mitglieder bekannt. Dass sie jetzt auch für einen guten Zweck und sportliche Spitzenleistung antreten, demonstriert einmal mehr die Motivation und Innovationskraft, die aus den eigenen Reihen entstanden ist.

Unterstützt wird bei der Aktion die Münchner Einrichtung "Lichtblick Hasenbergl", die sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit erhöhtem Förder- und Fürsorgebedarf kümmert. Ohne intensive Hilfe bleiben diese Kinder in ihrer sozialen und schulischen Entwicklung deutlich hinter ihrem Potential zurück.

Daniela Reher, Manager MPN & Readiness bei Microsoft Deutschland,  engagiert sich bereits seit vielen Jahren in dem Projekt. Daher auch ihre Gewissheit, dass jede Spende direkt zugunsten der Kinder eingesetzt wird und sie unmittelbar Rückmeldung bekommt, was mit dem Geld initiiert wurde.

Sie wollen sich auch sportlich oder mit einer Spende für die gute Sache engagieren? Alina Beitelschmidt a-alinad@microsoft.com freut sich über Ihre Nachricht und Ihre Mithilfe!